psitalent

Forum zur Webseite

    Slawisch arische Veden - Unsere Vorfahren?

    Austausch

    Gast
    Gast

    Re: Slawisch arische Veden - Unsere Vorfahren?

    Beitrag  Gast am So Mai 06, 2012 8:51 pm

    Hallo Leute,

    also mir ist beim Lesen der Weden (http://www.slawisch-arische-weden.de/) was interessantes aufgefallen. Mit folgender Strophe könnte eventuell Jesus gemeint sein - ich zitiere mal (rot Markiertes ist von mir hinzugefügt):


    16 (80). Und werden zu ihnen die Götter … [evtl. Wowos?]

    einen Großen Wanderer schicken, der Liebe bringt, [Jesus]

    aber die Priestern des Goldenen Turs (Stiers)

    werden ihn qualvollen Tod überlassen. [Kreuzigung]

    Nach seinem Tod aber, werden sie ihn für einen GOTT erklären … [Bibelfälschung, Jesus mußte an den Gott des AT angepaßt werden]

    und werden einen neuen Glauben erschaffen, [Katholische Kirche]

    das auf Lügen, Blut und Unterdrückung aufgebaut sein wird … [Kreuzzüge, Inquisition ...]

    Sie werden alle Völker für etwas Niedrigeres (Unterstes, Minderwertiges) und sündiges erklären, [Trennung vom Seelenursprung, Unterdrückung des wahren Potentials]

    und werden aufrufen vorm Gesicht ihres erschaffenen Gottes zu bereuen, [Gottesdienst=Götzendienst, Anbetung des Kruzifix]

    und ihn um Verzeihung bitten,

    für gemachte, und noch nicht gemachte Taten … [Schuldbekenntnis, Beichte, Ablaßhandel ....]



    Falls das zutreffen sollte, dann würde es bedeuten, daß alles schon viele Jahrtausende vorher bekannt war. confused

    Aber das hier sieht nicht so doll aus (Kommentar erspare ich mir):


    16 (96). Sinnlose Kriege werden Millionen Menschen Leben kosten,

    zu Gunsten der Fremdländer …

    je mehr Kriege … und Tote unter Menschenkindern,

    umso mehr Reichtümer werden die Gesandten der Dunkelmächte erhalten (russ.: посланцы Мира Тьмы),

    und werden mehr Einfluss über Verstand (Bewusstsein) viele der Großen Rasse bekommen …

    Um ihre Ziele zu erreichen, werden Dunkelmächte auch

    Fasch - Zerstörer einsetzen (nukleare od. thermonukleare Waffen)

    und todbringende Feuer – Pilze (nukleare od. thermonukleare Sprengungen)

    werden über Midgard – Erde aufsteigen …


    Shocked


    Folgendes läßt aber wieder hoffen:


    13 (109). Alles zerstörende Rache – Feuer der Lichtmächte (russ.: Всесокрушающий Огонь Возмездия Сил Света),

    wird alle Diener der Dunkelmächte verbrennen,

    und alle Nachkommen der Fremdländischen Diebe,

    die mit geistloser Leere die ganze Menschen Welt gefüllt haben …

    auf ihren Banner tragend: Lügen und Gebrechen (Untugenden, Laster), Faulheit und Härte,

    Wünschen (Verlangen) des Fremdguts und Lüsternheit, Angst und Zweifel an die eigene Kraft …

    das wird das Große Ende der Welt sein,

    für die Fremdländischen Diebe, die aus Dunkelwelt kamen …

    und es wird das Ende der Dunklen – Zeit kommen (russ.: Конец Времени Тьмы),

    für alle Großstämme der Großen Rasse,

    und Nachkommen der Großfamilie des Himmels …



    Hmmmmm ..... scratch





    Gast
    Gast

    Re: Slawisch arische Veden - Unsere Vorfahren?

    Beitrag  Gast am Mo Mai 07, 2012 12:01 am

    So und was wäre jetzt wenn diese Texte von der Bibel stammen ? Welche Meinung hättest du dann gegenüber diesen texten ?

    Gast
    Gast

    Re: Slawisch arische Veden - Unsere Vorfahren?

    Beitrag  Gast am Mo Mai 07, 2012 6:22 am


    also mir ist beim Lesen der Weden (http://www.slawisch-arische-weden.de/) was interessantes aufgefallen. Mit folgender Strophe könnte eventuell Jesus gemeint sein - ich zitiere mal (rot Markiertes ist von mir hinzugefügt):

    Ja...diesen Gedanken hatten schon einige ... es gibt auch Videos dazu auf YT. Iveta von Besteberatung hat dazu einiges gemacht.


    Falls das zutreffen sollte, dann würde es bedeuten, daß alles schon viele Jahrtausende vorher bekannt war. confused

    Ich denke dass die Lichtkräfte wissen wie die Dunkelmächte arbeiten ... viell haben sie ähnliches auf anderen Planeten miterleben müssen. Das beschreiben die Veden ja auch hinsichtlich der nuklearen Zerstörung. Ist der Planet ausgebeutet wird er zerstört hinterlassen.


    Folgendes läßt aber wieder hoffen:

    Ja...ich denke es gibt immer ein Quäntchen mehr Licht! 7 Tage und 6 Nächte eben! Deswegen muss die Dunkelheit weichen!

    Herzlichst
    Sarina






    Gast
    Gast

    Re: Slawisch arische Veden - Unsere Vorfahren?

    Beitrag  Gast am Mo Mai 07, 2012 6:24 am

    Dimitrios schrieb:So und was wäre jetzt wenn diese Texte von der Bibel stammen ? Welche Meinung hättest du dann gegenüber diesen texten ?

    Ich verstehe Deine Frage nicht so recht? Wie kann dieser Text von der Bibel stammen?

    Grüßle
    Sarina

    Gast
    Gast

    Re: Slawisch arische Veden - Unsere Vorfahren?

    Beitrag  Gast am Mo Mai 07, 2012 9:31 am

    Dimitrios schrieb:So und was wäre jetzt wenn diese Texte von der Bibel stammen ? Welche Meinung hättest du dann gegenüber diesen texten ?
    Das habe ich zwischendrin auch gedacht ... in dem Falle dürften die Texte höchstwahrscheinlich innerhalb der letzten 60 Jahre entstanden sein ("Atompilz"). Besonders der Text mit der "Rettung" hat mich stutzig gemacht, denn er erinnert mich stark an die Johannesoffenbarung. Das dürften aber dann so ziemlich die einzigen Stellen sein, die von der Bibel abgeschrieben worden wären. Den Rest kann ich nicht recht zuordnen.

    Ich halte aber den umgekehrten Fall genauso für möglich, nämlich, daß die Bibelmacher eine "Idee" brauchten und daher die Weden heranzogen.

    Und nun ein extremer Gedanke von mir: Vielleicht sind ja die Weden der ganz große Plan der Dunkelmumpis und die Bibel ist nur die abgespeckte Version davon? Diese "Rettung" in der Johannesoffenbarung ist nämlich nichts anders als der "Krieg gegen den Terror" bzw. gegen die "Achse des Bösen" und das "Neue Jerusalem" ist ein NWO-New-Age-Borg-Kubus mit 144.000 verchippten Marionetten. Das Wort "Rache-Feuer" irritiert mich in den Weden ganz besonders.


    Zuletzt von Uwefix am Mo Mai 07, 2012 11:07 am bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet

    Gast
    Gast

    Re: Slawisch arische Veden - Unsere Vorfahren?

    Beitrag  Gast am Mo Mai 07, 2012 9:53 am

    Sarina schrieb:Ich denke dass die Lichtkräfte wissen wie die Dunkelmächte arbeiten
    Was verstehst Du unter "Lichtkräfte"?

    Gast
    Gast

    Re: Slawisch arische Veden - Unsere Vorfahren?

    Beitrag  Gast am Mo Mai 07, 2012 11:55 am

    Uwefix schrieb:
    Sarina schrieb:Ich denke dass die Lichtkräfte wissen wie die Dunkelmächte arbeiten
    Was verstehst Du unter "Lichtkräfte"?


    Das sind für mich die "Guten" Kräfte im Universum. Also diejenigen, die nicht auf Zerstörung, Versklavung und parasitäre Unterjochung aus sind.

    Gast
    Gast

    Re: Slawisch arische Veden - Unsere Vorfahren?

    Beitrag  Gast am Mo Mai 07, 2012 1:03 pm

    Warmsattnährendgeborgenliebendgoldenglimmend I love you

    Is n bisschen lang, triffts aber besser.


    Zuletzt von Drachenherzurkraftfee am Mo Mai 07, 2012 1:06 pm bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet

    Gast
    Gast

    Re: Slawisch arische Veden - Unsere Vorfahren?

    Beitrag  Gast am Mo Mai 07, 2012 1:05 pm

    Uwwwwäääääääää! Mach hinne Razz Wink

    Gast
    Gast

    Re: Slawisch arische Veden - Unsere Vorfahren?

    Beitrag  Gast am Mo Mai 07, 2012 2:51 pm

    Drachenherzurkraftfee schrieb:Warmsattnährendgeborgenliebendgoldenglimmend I love you

    Is n bisschen lang, triffts aber besser.

    flower ...suuuper Danke Dir ... Knuddel Very Happy

    Gast
    Gast

    Re: Slawisch arische Veden - Unsere Vorfahren?

    Beitrag  Gast am Mo Mai 07, 2012 4:25 pm

    Die Frage war nur dazu gedacht um zu sehen, was Uwe vom text hält. Zuerst hatte ich nämlich den Eindruck er würde dem ganzen zuviel Aufmerksamkeit schenken. Wenn man das macht, kommt im richtigen Moment eine Selbstinterpretation die zu einer bestimmten Handlung führt und einen eher von sich selbst spaltet.

    Wenn da jetzt zB drin stehen würde dass irgendwann eine weitere Bombe hochgehen würde, dann wär die erste Reaktion darauf sich in einen Bunker zu verziehen.

    So hier mal meine Meinung zu den Veden: Sie sind ganz nett und liefern sehr viele Informationen über die Vergangenheit die für mich totales Neuland sind. Ich weigere mich allerdings in bestimmte Zukunftsvarianten zu vertiefen. Ich schmiede mir unter anderem auch mein eigenes Schicksal, da kann jeder sagen was er will.

    Levashov mag zwar sehr begabt sein, allerdings hindert es niemanden daran für sich selbst zu interpretieren. Das sieht man dann schon wenn vom englischen ins Deutsche übersetzt wird. Da geht einiges verloren.

    Weiterempfehlen tue ich es zwar, allerdings nur unter Vorsicht. Bedenkt stets was es in euch auslöst und zu welcher Handlung es euch treibt.

    Gast
    Gast

    Re: Slawisch arische Veden - Unsere Vorfahren?

    Beitrag  Gast am Mo Mai 07, 2012 8:30 pm

    Dimitrios schrieb:

    Levashov mag zwar sehr begabt sein, allerdings hindert es niemanden daran für sich selbst zu interpretieren. Das sieht man dann schon wenn vom englischen ins Deutsche übersetzt wird. Da geht einiges verloren.


    Levashov hat das nicht übersetzt ... das war jemand anderes ... aber er baut seine Theorien und Sichtweisen darauf auf ... durch seine übersinnlichen Fähigkeiten hat er jedoch sicher schon viel Bestätigung gefunden in dem was dort in den Veden steht. Smile

    Weiterempfehlen tue ich es zwar, allerdings nur unter Vorsicht. Bedenkt stets was es in euch auslöst und zu welcher Handlung es euch treibt.

    Also ich habe beim lesen der Veden ein sehr warmes Gefühl ... es fühlt sich für mich auch nicht fremd an und ist irgendwie sehr verständlich. Außerdem ist es mir wesentlich lieber Klarheit zu bekommen, als mich ewig mit dem diffusen Prophezeiungen der Mayas rumzuärgern. geek scratch

    Gast
    Gast

    Re: Slawisch arische Veden - Unsere Vorfahren?

    Beitrag  Gast am Mo Mai 07, 2012 10:06 pm

    Dimitrios schrieb:So hier mal meine Meinung zu den Veden: Sie sind ganz nett und liefern sehr viele Informationen über die Vergangenheit die für mich totales Neuland sind. Ich weigere mich allerdings in bestimmte Zukunftsvarianten zu vertiefen. Ich schmiede mir unter anderem auch mein eigenes Schicksal, da kann jeder sagen was er will.
    Es gibt Leute, die behaupten, unser ganzes Schicksal sei von vorne bis hinten vorherbestimmt und wir hätten keine Einflußmöglichkeit, sondern wären nur Zuschauer in einer Art "Reality-Show". Beispielsweise Rudi Berner in seinem Buch "Auf ein Wort". Sein Weltbild wurde hauptsächlich geprägt durch die indischen Veden (deren Grundlage die slawisch-arischen Weden gewesen sein sollen). Um ehrlich zu sein, mit dem Gedanken, mich völlig machtlos einem vorherbestimmten Schicksal ergeben zu müssen, komme ich überhaupt nicht klar.

    Andererseits hatte ich etliche Erlebnisse, die mich nachdenklich stimmen. Einmal träumte ich, ich fahre in eine Stadt am Bodensee, in der ich noch nie war, komme am Stadtrand in einen Kreisverkehr, verfahre mich dort, und während ich nochmal im Kreis herumfahre, kommt ein kräftiger Graupelschauer daher, der mich einhüllt. Ein halbes Jahr später durfte ich diesen Traum ohne Abweichung in allen Einzelheiten direkt erleben. Träume dieser Art hatte ich viele, sie trafen alle ein paar Monate später haargenau identisch so ein. Auch der Sonnenstand und das Wetter stimmte.
    Ich habe bis heute keine Ahnung, was das zu bedeuten hatte. Haben da die Meister der Matrix an ihren Knöpfen und Hebeln gespielt, um mir diese Szenen zu liefern? scratch


    Gast
    Gast

    Re: Slawisch arische Veden - Unsere Vorfahren?

    Beitrag  Gast am Mo Mai 07, 2012 10:25 pm

    Sarina schrieb:
    Drachenherzurkraftfee schrieb:Warmsattnährendgeborgenliebendgoldenglimmend I love you

    Is n bisschen lang, triffts aber besser.

    flower ...suuuper Danke Dir ... Knuddel Very Happy
    Kommt hin. Auch ich danke Dir! flower

    Aber da ist noch mehr. Und das kann ich mit Worten kaum beschreiben. Es ist unsichtbar, unfühlbar, aber dennoch überall präsent (nein, keine getarnten Big-Brother-Matrix-Schlangen!). Und es kann helfen, aber i.d.R. unverhofft.

    Gast
    Gast

    Re: Slawisch arische Veden - Unsere Vorfahren?

    Beitrag  Gast am Di Mai 08, 2012 11:27 am

    "Auf ein Wort" habe ich auch gelesen. Das war für mich der Einstieg in Verschwörungstheorien. Dass man sich zurücklehnen soll und den Film geniessen das konnte ich auch nicht so hinnehmen. Da lasse ich zuviel, passiv auf mich einwirken.

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo Okt 20, 2014 6:22 am